Wasser

Blaue Teich von Shirogane (Biei) / 美瑛・白金青い池

Wenn man den Tages-hike auf den Tokachidake 十勝岳 oder den Biei-dake 美瑛岳 macht dann kommt man von der Stadt Biei 美瑛市 auf dem Weg zum Aussichtspunkt auf den Tokachi-dake/Biei-dake 望岳台 am Blauen Teich von Biei (Engl. Biei Blue Pond, jp. 美瑛青い池) vorbei. Der Teich ist auch als Blauer Teich von Shirogane (Engl. Shirogane Blue Pond, jp. 白金青い池) bekannt, nach dem Heisse-Quellen-Ort mit gleichem Namen in der Umgebung (Shirogane Onsen, 白金温泉). Und tatsaechlich liegt eines der Geheimnisse der Farbe des Teiches direkt in dem kleinen Onsen Ort. Mitten in Shirogane-onsen befindet sich der Shirahige (dt. weisser Bart) Wasserfall (白ひげの滝). An diesem Punkt fliesst das Wasser vom Tokachi-dake in den Biei Fluss 美瑛川 und nimmt dabei Aluminium auf, worauf sich die Farbe Cobalt Blue faerbt. Das blaue Wasser fliesst weiter flussabwaerts und sammelt sich im Blauen Teich, dessen Boden mit weissen Steinen besetzt ist, was die Farbe weiterhin unterstreicht und in Sonnenlicht sehr sichtbar ist.

Dabei ist der Blaue Teich von Biei kein natuerlicher Teich, sondern ist entstanden durch Vorsorgearbeiten am nahegelegenen Damm nach dem Ausbruch des Tokachi-dake im Jahr 1988, wodurch mehrere Teiche enstanden sind, inklusive dem Blauen Teich. Dieser wurde auch lange nicht entdeckt aber nachdem Bilder von dem Blau in Sozialen Medien aufgetaucht sind, hat sich der Teich in den letzten Jahren zu einem Touristenmagnet entwickelt.

Wer sich generell ueber Vulkane interessiert und speziell den Tokachi-dake und die Ausbrueche ende der 80er Jahre, dem sei dieses research paper empfohlen, wo auch schematisch die Lavafluesse als auch die Schlammfluesse dargestellt sind, welche bis nach Shirogane Onsen reichten.

Eintritt kostet der Teich nicht, aber wenn man mit dem Auto anreist, dann kostet der Parkplatz direkt vor dem Teich 500 Yen.

Wasser

Oshino Hakkai / 忍野八海

Neben den vielen Bergen mit Fuji Sicht ist Oshino Hakkai 忍野八海 ein absolutes Highlight in Yamanashi. Die 8 Meere (jp. Hakkai 八海) von Oshino ist eine Ansammlung von Teichen, die durch Wasser gefuellt werden, was vom Fuji-san abschmelzt und durch die Lavaschichten sehr klar gefiltert wird. Das Resultat sind sehr klare Wasserteiche die absolut sehenswert sind. Ich glaube ich habe selten solch klares Wasser gesehen.

Wie der Name schon sagt gibt es ganze 8 Teiche (jp. Ike 池) die alle in Laufreichweite sind:

NoName日本語GroesseTiefe
1Deguchi-ike出口池1,467m20.5m
2Okama-ikeお釜池24m27m
3Sokonashi-ike底抜池208m21.5m
4Choushi-ike銚子池79m23m
5Waku-ike湧池152m23m
6Nigori-ike濁池36m2
7Kagami-ike鏡池144m2
8Shoubu-ike菖蒲池281m2

Einer der Teiche, der Deguchi-Ike 出口池 liegt dabei etwas abseits und ein weiterer, der Sokonashi-ike befindet sich im Areal des Hannoki Bayashi Museums, was ca 300 Yen Eintritt kostet, aber definitiv ein Besuch wert it. Persoenlich muss ich sagen dass mich der Kagami-ike 鏡池 am meisten beeindruckt hat. Dies liegt sicherlich daran, dass er zentral liegt, relativ gross ist, enorm klares Wasser hat und dazu noch den Fuji-san im Hintergrund hat an vielen Stellen.