Daisetsu-zan (Asahi-dake) / 大雪山(旭岳)

Tokachi-dake / 十勝岳

Lange bevor ich mich intensiver mit dem 110meizan beschaeftigte war mir der Name Tokachi ein Begriff, wenn auch in anderem Kontext. In japanischen Supermaerkten gibt es eine Camembert Kaesesorte, die sich Tokachi nennt. Tokachi ist nicht nur der Name des beruehmten Berges/Vulkans sondern auch der Name eines Gebiets in Hokkaido. Und da Hokkaido bekannt ist fuer Molkereiprodukte in Japan erstaunt es nicht, dass der Name Tokachi relativ gelaeufig ist.

Hoehe: 2077m
Laenge: ~18km
Anfahrt: Tokachidake Observatory (十勝岳望岳台) oder einfach nur Bougaku-dai 望岳台
Dauer: ~8-9h
GPX:GPX Track

Biei-dake / 美瑛岳

Yotei-san / 羊蹄山

Der Yotei-san 羊蹄山, oder auch Shiribeshi-yama 後方羊蹄山 genannt, ist ein maechtiger Schichtvulkan, der sich in der beliebten Japanischen Ski-Gegend Niseko auf Hokkaido erhebt. Fuer die Besteigung sollte man so frueh wie moeglich los und einen kompletten Tag einplanen. Der Berg ist zwar nur knapp 1900m, aber da man von fast ganz unten anfaengt, zieht sich der Anstieg sehr. Der Berg und auch der Gipfelkrater sind absolut fantastisch und wer von dem langen Anstieg nicht abgeschreckt wird, der wird mit sehr schonen Kraterlandschaften auf dem Gipfel belohnt. Wenn man einmal um den Gipfel laeuft, dann stoesst man auch auf das Fundament einer Berghuette die vor geraumer Zeit aufgegeben wurde.

Fuppushi-dake / 風不死岳

Der Fuppushi-dake 風不死岳 ist ein mittelhoher Vulkan gelegen am Shikotsu See 支笏湖 naehe der Stadt Chitose auf der noerdlichsten Insel Japans: Hokkaido. Der Berg ist mit seinen 1102m nicht allzu hoch und die Besteigung dauert auch nicht allzu lang. Der Pfad beginnt entlang einer Strasse, daher ist man mit Auto sicherlich am Besten beraten, wenn man den Berg besteigen moechte. Oben angekommen, kann man bei gutem Wetter eine Sicht auf den Shikotsu See und auch die umliegenden Berge wie den Eniwa-dake 恵庭岳 oder den Tarumae-san 樽前山 geniessen. Uns hat leider der Regen ueberrascht beim Anstieg so dass man rein gar nichts gesehen hat.

Uebrigens: Der Name Fuppushi (bzw fupp-ushi) kommt aus der Ainu Sprache und heisst uebersetzt soviel wie der Berg mit den vielen Sachalin-Tannen.